So ging's:

1 TAG – 3 STATIONEN

Am Tag der JOBTOUR NORDERSTEDT empfingen die Ausbildungsbetriebe die Teilnehmergruppen in mehreren Zeitfenstern zwischen 11 und 16 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler hatten also die Möglichkeit, eine Tour mit bis zu drei Stationen zu machen und sich über ihre Wunschberufe zu informieren.

WER KONNTE TEILNEHMEN?

Alle Schüler ab der 9. Klasse der Gemeinschaftsschulen, Gymnasien sowie der Beruflichen Schule in Norderstedt.

GROSSES ANGEBOT AN INFORMATIONEN ZU AUSBILDUNGSBERUFEN UND DUALEN STUDIENGÄNGEN

Unter „Jobs & Unternehmen“ hatten die Interessenten die Wahl zwischen 45 Ausbildungsberufen und 12 dualen Studiengängen. Die Suchmaschine der eigens hierfür eingerichteten Website zeigte ihnen, welche Unternehmen bei der JOBTOUR NORDERSTEDT Informationen über Ausbildungen anboten.
[ Zu den teilnehmenden Unternehmen ]

Anfahrt mit Bussen oder Bahn!

Die Teilnehmer/Innen erhielten von ihrem Schulsekretariat oder ihren Lehrern für den Tag der JOBTOUR NORDERSTEDT ein Gratis-Ticket, mit dem alle Busse und Bahnen des HVV benutzt werden konnten.

FREE W-LAN

Für die JOBTOUR NORDERSTEDT stand das flächendeckende W-LAN von wilhelm.tel zur Verfügung. So konnten die Teilnehmer/Innen auch ihr Smartphone während der Tour nutzen.